Paul ist seit 9.12.2016 da!

Urlaub bei uns

GOLD! Aktuelle Produktion

 

 

'S BESCHTE

mehr

Nächste Termine

Samstag, 16.12
Kirchenkonzert

Sonntag, 24.12
Geschlossene Gesellschaft

Musikalisch & Privat

Seit 2005 sind Christoph und Tanja ein Paar.
2006 folgte der erste gemeinsame musikalische Auftritt.
Mittlerweile musizieren die Beiden hauptberuflich durch die Lande und sind nebenbei Gastgeber in ihren ­gemütlichen Ferienwohnungen in Zell am Ziller und Mayrhofen. Was als „Christoph`s musikalisches Experiment“ begann, sollte in den folgenden Jahren zum Lebensmittelpunkt zweier Menschen werden.

 

Die Geschichte begann 2005 als ­Christoph noch als Bandleader und Gitarrist der Gruppe „Trio Zillertal“ unterwegs war. Ein Engagement rief die Gruppe nahe Innsbruck, wo er auf die Natterer Marketenderin (Anm. Mädchen das die Musikkapelle begleitet und Schnäpschen an Gäste verkauft) Tanja traf. Dass sie auch noch Geige spielte, erfuhr Christoph erst nachdem sie bereits ein Paar waren. Und da ließ ihn die Idee, mit ihr auf die Bühne zu gehen, nicht mehr los…


Er arbeitete also an eigenen Liedern, während Tanja in Sachen „Marke“ aktiv war - ihr Beruf als Grafik Designerin schien einen ganz neuen Sinn zu ergeben, so entstand „Da Zillertaler und die Geigerin“ in Ton und Bild ;-)


Im Sommer 2006 stand man das erste Mal gemeinsam auf der Bühne, veranstaltete 2007 das erste Zillertaler Geigenfest – das nun jedes Jahr im Juli in Mayrhofen stattfindet – und es folgten nach und nach Auftritte im In- und Ausland. Ende 2009 ging es das erste Mal in die vereinigten Staaten zu einer 29-tägigen Weihnachtsshow, sie luden zu Musikkreuzfahrten und waren Gast in Rundfunk und TV. Besonders Auftritten wie dem Musikantenstadl oder der MDR-Weihnachtsgala mit Helene ­Fischer haben sie in Sachen Bekanntheitsgrad viel zu verdanken! (Anm.: Wir kämen gerne wieder ;-)


2009 ergänzte Christoph`s Schwester Simone das Duo an der Harfe, mit der er schon als Kind musizierte. Seit 2014 darf sich Simone Oma nennen und entschied sich 2015 in die wohlverdiente „Harfenpension“ zu gehen ;-) Jedoch galt sie als Inspiration zur Titelmelodie „Mit der Oma nach Paloma“.


Eigene Lieder mit einfachem Text und einer Melodie die ins Ohr geht - das ist Christoph‘s Motto wenn es ums komponieren geht - denn der Idealfall wäre, wenn die Gäste gleich mitsingen können… Dann macht‘s gleich noch mehr Spaß auf der Bühne zu stehen!


So freuen wir uns immer auf viele alte und neue Begegnungen und stets heitere und lebensfrohe Stunden mit unserer Musik und …vielleicht dem ein oder anderen Witz!
Euer Chris und Tanja